*in deutscher Sprache unten

As part of this year’s annual general meeting of the Global Young Academy (GYA) at the Leopoldina in Halle, we – 200 early career scientists and scholars from around the globe – invite the public to join us on a March for Science in the form of two GYA-organized events open to the public: 1. A science history walk through the city and 2. an arts-science workshop.

Science History Walk

WHEN:Saturday, 4 May 2019, 10:00
WHERE:Start at the Leopoldina (Jägerberg 1, 06108 Halle); walk around Halle’s city centre
WHAT:

History of science walk in Halle (Saale)

Organized by the Global Young Academy (GYA) History of the GYA working group; put together by Carla Greubel.

Local contacts: Robert Lepenies, Liza Herzog, Stefan Kohler

Find out

  • Who is Dorothea Erxleben, the first women to be awarded a doctorate in the German speaking countries in 1754?
  • What happened in Halle during the enlightenment?
  • And more…

This March for Science history walk will take place on Saturday, 4 May 2019, starting point 10:00 at the Leopoldina. NOTE: This will be a self-guided walk, with information (small signs with QR codes) provided at each point of the tour. Therefore, it is also possible to start at another point or other times between 10 am and 3 pm. The tour will remain in and around Halle’s city centre. A tour map will be provided here one week prior to the event.

The theme of the GYA’s 2019 annual conference is Re-enlightenment? Truth, reason and science in a global world. In a time of global post-fact concerns, the GYA supports critical thinking and the freedom of thought and scientific achievement. In this sense, the science history walk through Halle shares the goals of and connects with other marches for science taking place in various cities in Germany and around the world on the same day. Inspired by the Global Young Academy’s 10th anniversary, the walk invites members and the public to stand up for academic freedom together; to celebrate what has been done already, but also to step back and reflect on the core principles of the GYA: international, independent, evidence-based, excellent, and impactful science.

By exploring the history of science while walking together in Halle, what can we learn about academic freedom and its role in society today? What care needs to go into maintaining and/or constantly rejuvenating these goals? We look forward to exploring Halle’s history of science and thinking through these and other questions together with you! Spread the word and join us on the march for science!

Arts and Science workshop

WHEN:Saturday, 4 May 2019, 12:00 – 15:00
WHERE:Art Museum Moritzburg
WHAT:

Arts and Science “March for Science” workshop

Organized by the Global Young Academy (GYA) Arts+Science=Peace+Justice working group

Local contacts: Alexander Kagansky, Sergey Kostyrko

Find out more here: https://agm.globalyoungacademy.net/exhibition/art-exhibit-programme/

More information:

March for Science Germany

Im Rahmen des Jahrestreffens der Global Young Academy (GYA) an der Leopoldina in Halle laden wir die Öffentlichkeit ein, unsere GYA Mitglieder auf einen Spaziergang zur Wissenschaftsgeschichte durch die Stadt Halle zu begleiten:

  • Wer war Dorothea Erxleben, die erste promovierte Frau aus dem deutschsprachigen Raum (1754)?
  • Was passierte in Halle zur Zeit der Aufklärung?
  • und viel mehr…

Spaziergang zur Wissenschaftsgeschichte durch die Stadt Halle

WANN:Samstag 4 May 2019, 10:00
WO:Beginn: Leopoldina (Jägerberg 1, 06108 Halle)
WAS:

Spaziergang zur Wissenschaftsgeschichte durch die Stadt Halle

Organisiert durch die Global Young Academy (GYA) History of the GYA working group; durchgeführt von Carla Greubel.

Lokale Kontakte: Robert Lepenies, Liza Herzog

 

Der Spaziergang ist als „March for Science“ organisiert und findet statt am 04. Mai 2019. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns um 10 Uhr an der Leopoldina zu starten. Da die Tour nicht als Führung geplant ist, sondern selbstständig unternommen werden kann und zum Austausch einlädt, ist es auch möglich, an einem der anderen Orte zu beginnen oder zu einer späteren Zeit. Eine Karte finden Sie oben. Die Hintergrundinformationen zur Wissenschaftsgeschichte der einzelnen Tour-Punkte werden von 10-15 Uhr an den jeweiligen Orten über einen QR Code zur Verfügung stehen.

Das Thema des GYA Jahrestreffens ist Re-enlightenment? Truth, reason and science in a global world. In Zeiten weltweiter postfaktischer Sorgen möchte die Global Young Academy zu kritischem Denken beitragen sowie zur Freiheit des Denkens und wissenschaftlicher Leistungen. In diesem Sinne teilt der Wissenschafts-Spaziergang durch Halle die Ziele anderer March for Science Aktionen, die am gleichen Tag in zahlreichen Städten in Deutschland stattfinden. Der Spaziergang soll dazu einladen, gemeinsam und im Austausch mit der Öffentlichkeit für eine freie Wissenschaft einzutreten. Zudem ist es ein Anlass, das 10-jährige Bestehen der Global Young Academy zu feiern und gleichzeitig die fünf Kernpunkte der Organisation neu zu reflektieren: Internationalität, Unabhängigkeit, Belegbarkeit, Exzellenz und wissenschaftlicher Beitrag. Was können wir bei der Entdeckung der Wissenschaftsgeschichte in Halle lernen in Bezug auf die Freiheit der Wissenschaft und ihre Rolle in der Gesellschaft heute? Welche Herausforderungen für diese Werte ergeben sich möglicherweise durch momentane postfaktische Bewegungen oder politische und wirtschaftliche Entwicklungen? Was ist nötig für die Erhaltung und eine immer wieder neue Belebung dieser Werte?

Wir freuen uns darauf, die Wissenschaftsgeschichte der Stadt Halle gemeinsam mit Ihnen zu erkunden und dabei uns zu diesen und weiteren Fragen auszutauschen. Laden Sie auch Ihre Freunde ein und spazieren Sie mit uns für eine freie Wissenschaft.

Arts and Science workshop

Zusäztlich zum Spaziergang bietet eine Arbeitsgruppe der GYA ein Workshop an, der an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft arbeitet. Im Workshop werden über Illusionen, Sonifikation uvm geredet. Dieser Workshop findet in englischer Sprache statt.

WHEN:Saturday, 4 May 2019, 12:00 – 15:00
WHERE:Art Museum Moritzburg
WHAT:

Arts and Science “March for Science” workshop

Organized by the Global Young Academy (GYA) Arts+Science=Peace+Justice working group

Local contacts: Alexander Kagansky, Sergey Kostyrko

Find out more here: https://agm.globalyoungacademy.net/exhibition/art-exhibit-programme/

 

More information:

March for Science Germany